Fassaden

Historische Fassaden erfahren im Zuge Ihrer langen oft frei bewitterten Standzeit immer wieder restauratorische Instandsetzungsmaßnahmen. Um diese möglichst langfristig zu gewährleisten muß das restauratorische Vorgehen sorgfältig geplant werden und fachgerecht ausgeführt werden.

Sie planen ein Restaurierungsprojekt?
Schreiben Sie uns an!

Burg Klopp in Bingen

Austausch einer Balkonplatte in beengten Verhältnissen.


An der Burg Klopp in Bingen wurde eine Balkonplatte auf einer Höhe von etwa 6 m getauscht, die nicht mit einem Kran gesetzt werden konnte.
Nur ein Gabelstapler in kurzer Bauart mit langem Hub konnte da helfen. Dennoch mußte die Platte hochkant hochgehoben werden, um sie an den Konsolen vorbei, oben umlegen zu können.

Im Anschluss wurden die Maßwerkbrüstungsteile neu hergestellt und eingebaut.

Die Burg Klopp wurde zwischen 1240 und 1277 erbaut und wurde nach mehrfachen Zerstörungen in der heutigen Gestalt im Zuge der Rheinromantik im 19. Jahrhundert neu aufgebaut.

Stadtschloss Wiesbaden

Die Arbeiten am Stadtschloss Wiesbaden umfassten die statische Ertüchtigungen und restauratorische Arbeiten am dem fast 175-jährigem Gebäude.

Die Instandsetzung der Weltkriegsschäden wurden überabreitet und das klassisch konstruierte Traufgesims eines Schlosses dieser Zeit wurde in seinen Ursprungszustand versetzt und mit neuen Verankerungen ausgestattet.

Nach der Fassadenrestaurierung, die wir vor einigen Jahren noch ohne Berücksichtigung des Traufgesimses durchgeführt haben, war dies der zweite Bauabschnitt der mit viel Engagement unserer Restauratoren in Wiesbaden ausgeführt werden konnte.

Hessische Staatskanzlei

Die Hessische Staatskanzlei in Wiesbaden sitzt im ehemaligem Hotel Rose, einem klassizistischem Hotelbau, der zur Blüterzeit Wiesbadens enstanden ist.

Die Fassade aus weißem Mainsandstein ist reich verziert und mit ornamentalen Steinmetzarbeiten und reich profilierten Sandsteinbauteilen versehen.

Von insgesamt vier Bauabschnitten haben wir drei im Wettbewerb für uns entscheiden können und etwa 90% der Fassade konserviert und restauriert.

Neben dem Steinaustausch an Gesimsen und Balustraden wurden durch unsere Restauratoren auch Giebelvasen nach vorhandenen Vorlagen aus Sandstein neu hergestellt und versetzt.