Bauen

Das Bauen mit Naturstein verfolgen wir seit Jahrzenten mit Passion und viel Erfahrung.

Beginnend mit der Auswahl von Steinen für die passende Bestimmung am Einbauort muss auch die einzelne Platte, Tafel oder der Block vor der Verarbeitung durch den Steinmetz entsprechend begutachtet werden, um ein perfektes Bauergebnis zu erziehlen. Nur wer selbst fertigt kann auch den Zuschnitt objektspezifisch platzieren und ein harmonisches Bild mit der Kenntnis der Einbausituation planen.

Die Fertigung erfolgt in unserem Werk mithilfe von CNC-Mascininen, die digital erstellte Schnitztpläne verarbeiten und mit Hilfe von unseren Natursteinspezialisten zum gelungenem Einbauprodukt verarbeiten.

Der Einbau wird bei jedem Projekt von einem Bauleiter begleitet, der die Bauabläufe optimiert und seine Mitarbeiter fachgerecht umsetzen lässt.

Einpflege und Erstellung von Wartungsplänen oder Pflegeanleitungen für den Endkunden werden ebenfalls ausgeführt und mitgeliefert.

Sie planen ein Bauprojekt?
Schreiben Sie uns an!

Karmeliterkloster Mainz

Verlegung von Mainsandsteinbodenplatten und Blockstufen, sowie Terrakottafliesen im neu gestaltetem und restauriertem Innenraum des Karmeliterklosters in Mainz.

CNC-Fertigung

Die Bearbeitung von Stein war bislang immer davon abhängig was mit Meißeln und Handmaschinen zu produzieren möglich war. Man sprach von steingerechtem Arbeiten, dass das Maß definierte wie filigran und genau gearbeitet werden konnte. Durch die Verbesserung der Maschinentechnik - gerade in den letzten 20 Jahren - hat sich viel getan Dinge umzusetzen, die selbst Fachleute verblüffen.

Etwa duch die Wasserstrahltechnik können Mosaikstrukturen geschnitten werden, die hachdünn ausgebildet miteinader montiert werden können.

Die Präzision bei CNC-Bauteilen optimiert die Übergänge von einem zum anderen Werkstück unsd lässt das Endergebnis weitaus beser aussehen und beschleunig auch den Einbau.

Kaminverkleidungen in Naturstein

Die Herstellung von Kaminmasken oder die Verkleidung von Kamineinsätzen sollte neben den optischen Kriterien auch hinsichtlich der zu erwartenden Hitzeeinwirkung sorgfältig geplant werden.

Eine angemesssene Materialstärke ist ebenfalls nützlich beim Kontakt mit Holzscheiten und Kaminbesteck.