Römisches Theater Mainz

Im Frühjahr 2018 haben wir mit der Restaurierung von zwei Pfeilern des Römischen Theaters in Mainz begonnen.

Das Theater aus dem 1. Jhd n. Chr. mit einem ursprünglichem Durchmesser von 116 m und einer Bühnenbreite von 42 m war einst das größte römische Bühnentheater nördlich der Alpen und bot ca. 10000 Besuchern Platz.

Ab den 1990er Jahren wurden die Fundamente durch die Archäologen freigelegt und es hat verschiedene Restaurierungen erlebt, die nun auf dem Prüfstand stehen. Durch das Anlegen neuer Mörtelrezepturen und Versuchen neue Restaurierungsansätze zu finden, werden nun konservierende und restauratorische Ansätze kombiniert.

Beginnend mit der einer schonenden Reinigung werden u.a. Mörtel ergänzt, Risse verschlossen und unter Berücksichtigung der Wasserfügung Mörtel angeböscht.