Steinbewegung

Sowohl das Herstellen von Werkstücken aber auch das sorgältige und schadenfreie Versetzen der Steine sind elementare Bestandteile des Steinmetzhandwerks. Daher bewegen wir auch museale und private Artefakte aus Stein und helfen gerne beim umsetzen von römischen Bauteilen, die bei Ausgrabungen freigelegt werden.

Sie planen ein Steinversetzung?
Schreiben Sie uns an!

Ludwigskirche Saarbrücken

Abbau von nachlocken Skulpturen, Vasen und zwei Amortissementen

Im Sommer 2016 wurden wir beauftragt 9 barocke Skulpturen, 6 Vasen und 2 Amortissements für die anstehende Restaurierung abzubauen und einzulagern.

Erst beim Abbau zweigte sich, dass die Amortissements mehrteilig hergestellt und versetzt waren. Die in vergangenen Restaurierungen kunstvoll überzogenen Skulpturenfugen mussten aufgespürt und vorsichtig aufgeschnitten werden.

Eine Vielzahl von verschachtelten Skupturenelemente mussten voneinander gelöst und verschoben werden.

Sockelbauteile mit skulpturalen Elementen wurden aus dem Balustradenverband ausgebaut und eingelagert.

Landesmuseum Mainz - Umbau

Beim Umbau des Landesmuseum wurden etwa 500 steinernden Lagerbestände des Museums aufgenommen, verpackt und in neue Lager verbracht.

Haus am Schloss - Ausgrabung

Im Zuge der Schachtarbeiten für das "Haus am Schloss", bei dem wir später die Treppenhäuser mit Stein belegt haben, wurde ein Abschnitt der Römische Stadtmauer gefunden.

Neben wertvollen Altären und Schmucksteinen wurden Schrifttafeln und schwere Fundamentsteine von unseren Restauratoren und Steinmetzen geborgen.