Restaurieren

Die Restaurierung oder Konservierung von Denkmälern und steineren Bauten sollte fachgerecht geplant und ausgeführt werden.

Steine erfahren an ihrem Einbauort je nach Verwendung und Belastung Abnutzungen oder auch einen substanziellen Verfall. Oft ist ein Verlust der Gesteinsbindung oder steinspezifische Ermüdungserscheinungen Grund für eine Schadensausbildungen.

Die Bedeutung des Bauwerks oder Denkmals und die Ausführungsqualität oder auch das Zeitzeugnis geben Anlass in welcher Art der Steinmetz zu handeln hat, um das Bauteil zu konservieren, restaurieren, auszutaschen oder ein Kombination der Verfahren anzuwenden.

Gerne stehen wir Ihnen für die Erarbeitung eines Restaurierungskonzeptes Ihres Denkmals oder Gebäudes zur Verfügung.

Als Restauratoren sind wir schwerpunktmäßig im weiteren Umkreis folgender Orte für Sie tätig:

Sie planen ein Restaurierungsprojekt?
Schreiben Sie uns an!

Denkmal zum Feldzug 1870/71 für Rauenthal

Für den Wiederaufbau der Steinbauteile für das Denkmal zum Feldzug von 1870/71 für Eltville-Rauenthal wurden die Bauteile aufgenommen, restauriert und der Keramik-Adler restauriert.

Zusätzlich wurde ein Abguss des Adlers ausgeführt, der über eine Silikon-Gipsform enstanden ist, bei der eine Reihe von Durchbrüchen an der Plastik viel Phantasie beim Formenbau und Abguss erforderten.

Napoleonstein auf dem Hauptfriedhof Mainz

Die Aufgabenstellung zur Restaurierung des Napoleonsteins auf dem Hauptfriedhof Mainz war zum einen die Steinbauteile zu restaurieren und zum anderen die Eisenteile, die stark in Mitleidenschaft gezogen waren, wieder instand zu setzen und teilweise im Eisengußverfahren zu erneuern.

Nach Reinigung und Restaurierung der Steine durch unsere Restauratoren in Mainz wurden etwa 8000 Buchstaben und Zahlen neu angelegt und Blattgoldvergoldungen an der Bekrönung, den Adlern und den Fackeln der Axtbündel aufgebracht. Die reich verzierten Eisenschwerter waren auf einer sogenannten Seele aus Eisen aufgefädelt und vernietet und diese Seele hatte durch Rostsprengung die Gußteile beschädigt.

Nach Restaurierung der Schwerter wurden diese wieder auf einer Edelstahlseele montiert, vernietet und oberflächlich bronziert.

Niederwalddenkmal in Rüdesheim

Das Niederwalddenkmal liegt am Rand des Landschaftspark Niederwald oberhalb der Stadt Rüdesheim am Rhein. Das Denkmal sollte an die Einigung Deutschland 1871 erinnern. Es gliedert sich in die bedeutenden deutschen Denkmäler der Kaiserzeit ein und wurde ab 2008 aufwändig restauriert.

Wir haben am Niederwalddenkmal zwei der drei großen Bauabschnitte ausgeführt und dabei die Treppenanlagen, die Treppen- und Mauerabdeckungen aufgenommen, restauriert und neu versetzt.

Im Zweiten Bauabschnitt haben wir die etwa 200 Meter lange Brüstungsmauer zum Weinberg restauriert und instand gesetzt.